Sicherheitslücken in Xbox Live-Konten

Möglicherweise sind Sie sich dessen nicht bewusst, aber Ihr Xbox Live-Konto birgt eine Reihe von Sicherheitsrisiken. In diesem Artikel erfahren Sie, was diese Xbox-Sicherheitsanfälligkeiten sind und wie Sie sich davor schützen können.

Microsoft hat die Xbox so konzipiert, dass sie sicher ist. Trotz ihrer besten Versuche setzen eine Reihe von Sicherheitslücken die Benutzer von Xbox Live-Konten Cyberkriminellen und Hackern aus.

Wie ein 5-Jähriger einen Xbox One-Hack entdeckte

2014 tauchte eine Geschichte über einen 5-jährigen Jungen auf, der es geschafft hat, das Xbox One-Passwort seines Vaters zu umgehen. Bei der Aufforderung zur Eingabe eines Passworts drückte der Junge einige Male die Leertaste, bevor er die Eingabetaste drückte. Unglaublicherweise hat es funktioniert und ihm wurde der Zugriff auf das Xbox Live-Konto seines Vaters gewährt. Es war auch keine einmalige Panne.

Die von Kristoffer Wilhelm von Hassel entdeckte Sicherheitsanfälligkeit war real, und Microsoft schrieb ihm weiterhin die Entdeckung des Exploits zu. Kurz darauf veröffentlichte Microsoft einen Patch. Sie sollten sich also keine Sorgen machen müssen, wenn Sie Ihr Passwort umgehen, solange Ihr System auf dem neuesten Stand ist.

Die wichtigsten Sicherheitslücken des Xbox Live-Kontos

Ein Xbox-Exploit, dessen Sie sich bewusst sein müssen, wurde 2012 zum ersten Mal veröffentlicht. Zu dieser Zeit wurden Hacker mithilfe von Listen von Spielertags entdeckt, die während Live-Spielen gesammelt wurden, um Google nach Social Media-Konten dieser Spieler zu durchsuchen. Die Hacker hofften, die Windows Live-E-Mail-Adresse dieser Benutzer zu ermitteln - und möglicherweise sogar eine Windows Live ID.

xbox live account

In diesem Whitepaper heißt es: „Hacker kehren dann zu Xbox.com zurück und geben die neu gefundene E-Mail-Adresse und ein zufälliges Passwort ein. Wenn sie eine Nachricht erhalten, dass das Konto nicht existiert, werden sie zu einer anderen E-Mail-Adresse umziehen. Wenn sie eine Nachricht erhielten, dass die E-Mail-Adresse oder das Kennwort falsch waren, griffen die Hacker das Konto mit einem Skript mit Wörterbuchkennwörtern brutal an."

Nach acht Kennwortversuchen fordert Xbox den Hacker auf, ein CAPTCHA zu lösen, oder gibt ihm die Option, "es mit einer anderen Live ID zu versuchen". Auf diese Weise kann der Hacker weitere acht Versuche durchführen. Durch die Automatisierung dieses Prozesses können sich Hacker langsam durch ein Wörterbuch gängiger Kennwörter arbeiten.

xbox live account anfälligkeit

Wenn ein erfolgreicher Zugang zum Xbox Live-Konto hergestellt wurde, kann der Hacker die Kreditkartendaten des Kontoinhabers stehlen. Darüber hinaus kann der Hacker bereits bezahlte Dienste von Drittanbietern stehlen (z. B. ein Netflix-Konto)..

Auch hier hört es nicht auf. Hacker könnten auch "die Punkte des Benutzers ausgeben, Einkäufe tätigen, das Gamer-Tag und das Passwort des Benutzers ändern und die mit dem Konto verknüpfte E-Mail-Adresse ändern".

Diese Sicherheitsanfälligkeit macht die Gefahren des Online-Austauschs von E-Mail-Adressen und Live-IDs deutlich. Es ist besorgniserregend, weil es zu Kreditkartenbetrug führen kann. Es gibt jedoch weitere Sicherheitslücken, die Benutzer - insbesondere Eltern - kennen müssen. Vor allem, wenn man berücksichtigt, dass die Mehrheit der Xbox-Benutzer Schüler der Mittel- und Oberstufe sind.

Minimieren von Xbox Live-Sicherheitsanfälligkeiten

Als Erstes müssen Xbox-Benutzer prüfen, ob die Konsole kürzlich Sicherheitsupdates erhalten hat. Wenn ein neues Spiel gekauft wird, wird eine Sicherheitsupdate-Aufforderung angeboten. Benutzer sollten diese Sicherheitspatches immer herunterladen, da sie neu entdeckte Sicherheitslücken beheben sollen, die von Hackern ausgenutzt werden könnten. Dies ist ein Vorteil der Zuordnung einer Xbox zu einem Live-Konto, auch wenn keine zusätzlichen Käufe getätigt werden.

Das heißt, wenn Benutzer alte Spiele auf einem Xbox Live-Konto spielen oder sich zuvor entschlossen haben, Zeit zu sparen, indem sie ein Sicherheitsupdate verwerfen, kann dies zu einem veralteten Xbox-System führen, das für Angriffe anfällig ist.

xbox live account vulnerability warning

Geben Sie Ihre Windows Live-E-Mail-Adresse oder ID nicht online weiter

Aufgrund bestimmter Sicherheitslücken sollte jeder, der seine Xbox an ein Live-Konto anhängt, sehr vorsichtig sein, die E-Mail-Adresse und die Windows Live ID, die mit dem Konto verknüpft sind, nicht online zu veröffentlichen. Darüber hinaus ist es wichtig, dass der Benutzername sorgfältig ausgewählt wird und niemals einen echten Namen, eine Adresse, eine Heimatstadt oder eine E-Mail-Adresse angibt.

Schützen Sie Xbox-Konten mit einem Kennwort, um zu verhindern, dass sie kompromittiert werden

Benutzer sollten außerdem sicherstellen, dass ihre Konsole sie immer nach ihrer Windows Live ID und ihrem Kennwort fragt, wenn sie sich bei ihrem Xbox Live-Konto anmelden. Einzelne Benutzerprofile sollten auch Kennwörter in der Konsole einrichten.

Profil Bewusstsein

Dies mag den Spielern selbst offensichtlich erscheinen, aber die Erziehungsberechtigten wissen es möglicherweise nicht: Spieler-IDs folgen dem Spieler selbst und sind nicht an eine einzelne Konsole gebunden. Das bedeutet, dass sich Benutzer von der Konsole eines Freundes aus in ihr Profil einloggen können.

Dies gibt Anlass zur Sorge, da ein Xbox Live-Konto nicht nur das Spielen von Spielen ermöglicht, sondern es ermöglicht, mit 40 Millionen Benutzern weltweit zu chatten. Es ist sogar möglich, dass sich Leute zu zweit verabreden und privat chatten. Hacker könnten versuchen, den Benutzer zum Narren zu halten, was zu Kreditkartendiebstahl führen könnte. Aus diesem Grund möchten sich Eltern möglicherweise mit einem privaten Passwort bei Xbox Live anmelden, das nur sie kennen.

Beachten Sie auch, dass durch das Deaktivieren von Xbox Live das Konto nicht gekündigt wird. Das bedeutet, dass ein Kind weiterhin eine Verbindung zu seinem Konto bei einem Freund herstellen kann. Das Konto selbst muss gelöscht werden, damit es nicht auf anderen Konsolen verfügbar ist.

Verpflichtend Berechtigungen

Es ist auch möglich, auf Xbox Live eine Funktion einzurichten, die Sie dazu auffordert, Berechtigungen zu erteilen, bevor neue Freunde hinzugefügt, Spiele oder Chats gestartet und Xbox-Artikel gekauft werden. Dies kann über die Konsolensteuerung erfolgen und verhindert, dass Personen ohne Ihr Wissen mit dem Konto arbeiten.

Kontrollieren Sie, was der Benutzer hört im Spiel

Einige Spiele setzen Benutzer zufälligen Spielern aus, die beleidigende Sprache verwenden. Für Benutzer, die diese Personen nicht hören möchten oder deren Kinder diese Spieler nicht hören möchten, ist es möglich, festzulegen, wer im Spiel von "allen" zu "nur Freunden" oder "niemand" gehört wird..

Wer hat das Xbox-Konto eingerichtet??

Eltern sollten immer das Xbox Live-Konto einrichten. Wenn die Eltern es nicht eingerichtet haben, spielt das Kind auf einem Konto für Erwachsene. Kinder- und Jugendkonten sind normalerweise automatisch auf "nur Freunde" beschränkt, und bestimmte Funktionen sind gesperrt. Wenn Sie das Konto nicht selbst eingerichtet haben, sollten alle Einstellungen überprüft werden, um sicherzustellen, dass Ihr Kind sicher ist.

Besuchen Sie den Xbox-Kundendienst

Weitere Informationen zum Schutz eines Xbox-Kontos finden Sie auf der Xbox-Website.

Bildnachweis für das Titelbild: ArtSimulacra / Shutterstock.com

Bildnachweis: chrisjohnsson, amirraizat / Shutterstock.com, Aquir / Shutterstock.com, Tinxi / Shutterstock.com

Brayan Jackson
Brayan Jackson Administrator
Sorry! The Author has not filled his profile.
follow me