Was ist der Unterschied zwischen einer IP-Adresse und einer MAC-Adresse?

Heutzutage haben Menschen eine ganze Reihe von Geräten über Ethernet oder WiFi mit ihrem Router verbunden. PCs, Laptops, Smartphones, Tablets, Smart Devices, Spielekonsolen - um nur einige zu nennen. Wenn ihre Geräte eine Verbindung zum Internet herstellen, müssen Websites und Onlinedienste mit ihrer öffentlichen IP-Adresse mit ihnen kommunizieren.

Eine öffentliche IP-Adresse ist eine digitale Adresse, die Sie von Ihrem Internetdienstanbieter erhalten. Diese öffentliche IP-Adresse wird jedoch Ihrem Router zugewiesen - nicht jedem einzelnen Gerät in Ihrem Zuhause. Dies bedeutet, dass Ihr Router eine andere Adresse benötigt, um Daten korrekt an jedes einzelne Gerät in Ihrem Netzwerk weiterzuleiten.

Private IP-Adresse

Private / lokale IP-Adressen

Wenn Ihre Geräte eine Verbindung zum Router Ihres Netzwerks herstellen, wird ihnen jeweils eine private IP-Adresse mithilfe des Dynamic Host Configuration Protocol (DHCP) zugewiesen. Diese lokale IP-Adresse ist nur innerhalb des lokalen Netzwerks oder Subnetzes (Ihres Hauses) sichtbar. Diese lokalen IP-Adressen werden verwendet, um jedes einzelne Gerät zu identifizieren.

Wenn Geräte jedoch über das Internet mit der Außenwelt kommunizieren möchten, muss eine dritte Adresse für die Vernetzung verwendet werden. Hier kommt die MAC-Adresse (Media Access Control) ins Spiel.

Was ist eine MAC-Adresse??

Jedes Gerät in Ihrem Netzwerk hat eine eindeutige MAC-Adresse. Eine MAC-Adresse identifiziert jeden einzelnen Computer, der an ein lokales Netzwerk angeschlossen ist. Stellen Sie sich den MAC als eine persönliche ID-Nummer vor, die zu jedem einzelnen Gerät gehört.

Eine MAC-Adresse wird Ihrem Gerät bei der Herstellung zugewiesen und in die Firmware fest einprogrammiert.

Eine MAC-Adresse besteht normalerweise aus sechs durch Doppelpunkte getrennten Sätzen von zwei Ziffern / Zeichen. (00: 0a: 95: 9d: 68: 16). Es ist auch erwähnenswert, dass jede Netzwerkkarte eine MAC-Adresse hat. So haben PCs mit mehreren LAN-Ports oder WLAN-Modulen auch mehrere MAC-Adressen.

MAC-Adresse

Wie funktioniert eine MAC-Adresse??

Wenn Sie auf einen YouTube-Link klicken, muss Ihre Anfrage über viele Server und Router geleitet werden, um an das endgültige Ziel zu gelangen. Ihre öffentliche und private IP-Adresse bleiben während der gesamten Reise gleich, die MAC-Adresse ändert sich jedoch ständig, während Ihre Daten weltweit weitergeleitet werden. Wenn Sie eine Anfrage an eine Website senden, wird die MAC-Adresse jedes Mal aktualisiert, wenn die Daten auf dem Weg zu ihrem endgültigen Ziel an einem neuen Router ankommen.

Wenn ein Router ausgehende Anforderungen verfolgt, ordnet er ihnen die private IP-Adresse zu, sodass er bei der Rückgabe von Paketen aus dem Internet weiß, an welches Gerät er sie weiterleiten soll.

Frage zwei Tatsache

Nützlicher MAC

Da sich MAC-Adressen nie ändern, sind sie ein zuverlässiges Werkzeug, um die Sender und Empfänger von Daten in einem Netzwerk zu lokalisieren. Sie sind auch ein äußerst nützliches Diagnosetool für Netzwerkadministratoren, um Probleme in ihrem lokalen Netzwerk zu identifizieren.

Aufgrund der Tatsache, dass jedes Gerät eine eindeutige MAC-Adresse hat, können MAC-Nummern verwendet werden, um unerwünschte Geräte an der Kommunikation in einem Netzwerk zu hindern. Dies ist praktisch, wenn Sie beispielsweise Daten von einem Hacker ausschließen möchten.

Dieser Vorgang wird als MAC-Filterung bezeichnet und ist äußerst nützlich, wenn ein Hacker versucht, eine Netzwerk-IP-Adresse zu entführen. Mit der MAC-Filterung können nur Computer im Netzwerk kommunizieren, deren MAC-Adressen genehmigt wurden. Infolgedessen werden die Anforderungen des Eindringlings herausgefiltert - und der Cyberkriminelle kann im Netzwerk nichts Bösartiges tun.

Hersteller-Codes

MAC-Adressen enthalten Herstellerdaten am Anfang der Adresse. Diese werden als organisatorisch eindeutige Kennungen oder OUI bezeichnet. Bekannte Hersteller von Netzwerkkarten sind Dell, CISCO und Belkin. Hier sind die OUI-Codes für diese Hersteller:

  • Dell: 00-14-22
  • Cisco: 00-40-96
  • Belkin: 00-30-BD

Aus diesem Grund sollte nicht vergessen werden, dass eine MAC-Nummer einige Informationen über das System enthält, auf dem sie erstellt wurde.

IP-Adresse VS MAC-Adresse - Fazit

IP-Adressen und MAC-Adressen sind erforderlich, damit Computer (und andere angeschlossene Geräte) über das Internet kommunizieren können. Obwohl die beiden Adressierungsschemata unabhängig voneinander sind, arbeiten sie zusammen, indem sie wesentliche Dienste in verschiedenen Schichten der auftretenden Vernetzung bereitstellen.

IP-Adressen ändern sich regelmäßig. MAC-Adressen sind unterschiedlich, da sie immer gleich bleiben, unabhängig davon, mit welchem ​​Netzwerk Sie verbunden sind.

Daher ist eine MAC-Adresse eine permanente eindeutige Kennung, die (unter ganz bestimmten Umständen) zur Verfolgung des physischen Standorts verwendet werden kann. Im Gegensatz zu einer IP-Adresse wird eine MAC-Adresse jedoch nicht von einem Subnetz zu einem anderen weitergegeben und kann daher nicht von Websites verfolgt werden.

Bildnachweis: Profit_Image / Shutterstock.com, Peshkova / Shutterstock.com, SeventyFour / Shutterstock.com

Brayan Jackson
Brayan Jackson Administrator
Sorry! The Author has not filled his profile.
follow me