5 Best Cloud Backup Services

Cloud-Backups wurden erstellt, um die Datensicherung so einfach wie möglich zu gestalten. So können Sie den Verlust Ihrer Arbeit vermeiden, indem Sie die aktuellste Version Ihrer Dateien automatisch duplizieren und an einem sicheren Ort im Internet speichern. Die Auswahl des gewünschten Dienstes kann ebenso mühsam sein. Um dies zu vereinfachen, haben wir die 5 besten verfügbaren Cloud-Backup-Speicherdienste aufgeführt.

Cloud-Backup

Was sind die besten Cloud-Backup-Services??

Nachfolgend finden Sie eine Liste der besten Cloud-Backup-Services für 2020. Wir haben diese Services aufgrund ihrer Sicherheit, Zuverlässigkeit und ihrer Funktionen ausgewählt. Scrollen Sie unter diesem Abschnitt oder klicken Sie sich durch, um weitere Details zu den einzelnen Diensten zu erhalten.

  1. Tresorit

    - Nullwissen | 2FA | Plattformübergreifende Unterstützung

  2. Sync.com

    - End-to-End-Verschlüsselung | 2FA | 100% Online-Speicheroption

  3. Ich fahre

    - kostengünstig | Schnappschüsse | Benutzerfreundlich

  4. Nextcloud

    - Hosting-Optionen | Anpassbare | Unterstützt Streaming Media

  5. SpiderOak

    - Nullwissen | Dateiversionierung | e2e verschlüsselung

Ein detaillierter Blick auf die 5 besten Cloud-Backup-Lösungen des Jahres 2020

Weitere Informationen zu den besten Cloud-Backup-Lösungen finden Sie in unseren ausführlichen Zusammenfassungen.

1. Tresorit

Tresorit ist ein großartiger Anbieter von Null-Wissen-Clouds mit Sitz in der Schweiz - erstklassiges Territorium für Datenschutz

  • Preisgestaltung

    Von 0,00 €
    / Monat

Tresorit-Homepage

Tresorit hat sich als Cloud-Speicherdienst einen Namen gemacht, ist jedoch aufgrund seiner Konzentration auf Business-Pakete ein herausragender Kandidat für Cloud-Backups. Tresorit bietet Einzelpersonen und Organisationen mit mehr als 100 Mitarbeitern eine Zwei-Faktor-Authentifizierung sowie eine Zero-Knowledge-Richtlinie, die eine End-to-End-Verschlüsselung ermöglicht, ohne einen einzigen Verschlüsselungsschlüssel auf den Servern zu speichern.

Das Unternehmen ist zu Recht zuversichtlich in das Produkt’s bietet eine 14-tägige Testversion der Premium-, Solo- und Small Business-Pakete sowie eine 7-tägige Geld-zurück-Garantie. In unserem Tresorit Review haben wir die Firma gelobt’s Schweizer Herkunft als Trost für Datenschutzbegeisterte trotz der jüngsten Änderungen durch die Regierung und der Tatsache, dass das Angebot umfangreicher sein wird als das der meisten Mitbewerber, jedoch zu einem höheren Preis.

2. Sync.com

Sync lebt von seinem Namen mit einer wunderbaren plattformübergreifenden Synchronisierung und voll ausgestatteten mobilen Apps

  • Preisgestaltung

    Von 5,00 USD
    / Monat

Sync.com-Homepage

Am anderen Ende der Skala bietet Sync.com das beste Preis-Leistungs-Verhältnis, ohne auf wichtige Funktionen zu verzichten. In Kanada ansässig zu sein, wird das Land mit Sicherheit etwas beunruhigen’s Die Mitgliedschaft bei Five Eyes, aber die Null-Wissens-Richtlinie mit End-to-End-Verschlüsselung und Zwei-Faktor-Authentifizierung über alle Ebenen hinweg verspricht, die Datensicherheit zu gewährleisten.

Dies beinhaltet die kostenlose 5 GB-Schicht, die für Cloud-Speicher aber ausreichend sein könnte’Es ist unwahrscheinlich, dass es für diejenigen geeignet ist, die einen Cloud-Backup-Service wünschen. Glücklicherweise ist Sync.com in Bezug auf seine Premium-Pakete recht großzügig und bietet Speicherplatz, beginnend bei einem niedrigen Preis und bis zu 10 TB pro Person.

Obwohl für Linux keine Anwendungen verfügbar sind, unterstützt Sync.com eine Vielzahl von Betriebssystemen. Es ist besonders auf Mobilgeräten beeindruckend, da es eine saubere Benutzeroberfläche ohne Abstreiffunktionen bietet. Weitere Informationen zu Sync.com finden Sie in unserem vollständigen Test.

3. IDrive

IDrive unterbietet viele andere Anbieter, ohne zu viel zu opfern - sogar mit e2e-Verschlüsselung

  • Preisgestaltung

    Von 17,38 USD
    pro Jahr

iDrive-Homepage

Da tut es nicht’t Sichern Sie standardmäßig alle Dateien und legen Sie einen besonderen Schwerpunkt auf die Synchronisierungsfunktionen. Einige argumentieren möglicherweise, dass ein anderer Cloud-Sicherungsdienst IDrive verwenden sollte’s Stelle auf dieser Liste. Trotzdem verfügt IDrive über eine Reihe von Funktionen, die von robusten erweiterten Planungs- und Wiederherstellungsoptionen bis hin zur umfassenden Unterstützung für Windows, MacOS, Android und iOS reichen. Leider hat der Dienst keine Linux-App, aber Sie können ihn über das Web oder über Skripte zum Laufen bringen.

IDrive-Abonnenten können eine Verbindung zu beliebig vielen Geräten im Rahmen des Abonnements herstellen. Sie zahlen entweder 52,12 USD pro Jahr für den 2-TB-Plan oder 74,62 USD pro Jahr für 5 TB. Das Sichern ist intuitiv und verwendet nur das Kopieren von Dateien auf Blockebene, um die geänderten Teile einer Datei zu ersetzen, anstatt die gesamte Datei erneut hochzuladen. Echte Archivierung bedeutet auch, dass lokal gelöschte Dateien in der Cloud aufbewahrt werden, bis sie manuell bereinigt werden.

Trotzdem hat das Unternehmen seinen Sitz in den USA, einem Land, das für seine aufdringliche Haltung zum Datenschutz bekannt ist. Sie können sich für einen lokal gespeicherten privaten Verschlüsselungsschlüssel entscheiden, um Ihre Informationen vor neugierigen Blicken zu schützen. Dadurch wird IDrive jedoch entfernt’s Sharing-Funktionen und kann nicht wiederhergestellt werden, wenn vergessen. Sobald Sie sich für diese Option entschieden haben, können Sie sie nicht mehr ändern, ohne alles, einschließlich Ihrer gespeicherten Daten, zurückzusetzen.

4. Nextcloud

Nextcloud wird in selbst gehosteten und kostenpflichtigen gehosteten Varianten angeboten, die ein hohes Maß an Anpassbarkeit ermöglichen

  • Preisgestaltung

    Von 0,00 €
    / Monat

Nextcloud-Startseite

Nextcloud ist der einzige Open-Source-Cloud-Sicherungsdienst auf dieser Liste, der eine unübertroffene Kontrolle über Ihre Daten bietet. Es ist völlig kostenlos, wenn Sie Ihre eigene Hardware zur Verfügung haben. Für das Hosting durch Dritte wird eine monatliche Gebühr erhoben. Wenn Sie eine andere Person in ein Cloud-Backup-System einbinden, entstehen natürlich automatisch zusätzliche Sicherheitsrisiken. Dies gilt jedoch nur für die Closed-Source-Alternativen.

Das Feature-Set lässt sich in hohem Maße modular anpassen. Dies hängt ganz davon ab, wie Sie Nextcloud persönlich einrichten. Sowohl Self-Hosting- als auch Remote-Server können für Neulinge eine Herausforderung sein’Wir haben uns die Zeit genommen, einen Leitfaden zum Einrichten von Nextcloud zu erstellen, der jeden Prozess in leicht verdauliche Schritte unterteilt. Weitere Informationen finden Sie in unserem vollständigen Test.

5. SpiderOak

SpiderOak wurde von Edward Snowden nach seiner Enthüllung des NSA-Spionageskandals persönlich unterstützt

  • Preisgestaltung

    Von 5,75 US-Dollar
    / Monat

SpiderOak-Homepage

SpiderOak ONE Backup wurde von Edward Snowden als erstklassige Alternative zu den gängigen Cloud-Speicheranbietern empfohlen und vervollständigt unsere Liste auf überraschende Weise. Befürworter des Datenschutzes möchten bei der Geschäftstätigkeit in den USA möglicherweise Vorsicht walten lassen. Sie können sich jedoch darauf verlassen, dass sie auch über eine Null-Wissens-Richtlinie und eine sichere End-to-End-Verschlüsselung verfügen, um neugierige Blicke zu vermeiden.

Die mobilen Anwendungen lassen nur Lesezugriff zu wünschen übrig, und das Fehlen einer Zwei-Faktor-Authentifizierung ist sicherlich ein Grund zum Zögern. SpiderOak ist jedoch weiterhin eine solide Option auf dem Desktop mit einer Oberfläche, die mit den Großen Drei mithalten kann.

Verwirrung über der Wolke

Die „Cloud“ ist in den letzten Jahren zu einem verwirrenden Begriff geworden, da die zunehmenden Ähnlichkeiten zwischen Verbraucher- und Unternehmensdiensten die Grenzen verwischen. Cloud-Speicher wie OneDrive, Dropbox und Google Drive von Microsoft sind beliebter denn je, sodass Sie Ihre Dateien online synchronisieren und freigeben können. Sie sind jedoch nicht ideal, um Ihre Informationen im Katastrophenfall wirklich zu sichern.

Features wie die Dateiversionierung weisen eine Überlappung auf. Bei Cloud-Speicherdiensten müssen Sie jedoch in der Regel weiterhin einen freigegebenen Ordner verwenden, wenn Sie eine Datei erstellen oder eine Offlinedatei manuell hochladen. Da sie über eine Webschnittstelle auf Browser angewiesen sind, kann die Verschlüsselung nur serverseitig erfolgen, was als Sicherheitslücke angesehen wird.

Umgekehrt speichern Cloud-Sicherungsdienste automatisch Daten, wenn Änderungen ohne Benutzereingriff vorgenommen werden, und stellen Statusberichte bereit, um sicherzustellen, dass alle Dateien auf dem Server intakt sind. Die meisten bieten eine beispiellose Garantie für den Fall, dass eine Fehlfunktion des Servers zu Datenverlusten führt. Dies ist eine Art Versicherung für Unternehmen.

3-2-1 ist besser als eins

Cloud-Backup-Services bieten zwar einen zusätzlichen Schutz, sollten jedoch niemals als Ersatz für Ihren lokalen Speicher dienen. Um zentralisierte Daten vollständig zu verlieren, ist nur eine einzige Katastrophe erforderlich.

Stattdessen empfehlen wir die Verwendung der 3-2-1-Regel, bei der Daten mit drei verschiedenen Methoden gesichert werden. Normalerweise wird dabei die Originalkopie auf dem primären lokalen Gerät gespeichert, gefolgt von der ersten Sicherung auf einer externen Festplatte oder einem NAS-Gerät (Network Attached Storage). Wenn Sie zusätzlich einen Online-Cloud-Sicherungsdienst hinzufügen, erhalten Sie die optimale Sicherheit für Ihre Informationen.

Brayan Jackson
Brayan Jackson Administrator
Sorry! The Author has not filled his profile.
follow me