5 besten VPNs für den Oman

Das Sultanat Oman ist eine absolute Monarchie. Das bedeutet, dass es keine Demokratie gibt - der Sultan kann die Gesetze sofort ändern.VPN Oman


Das allgemeine Rechtsklima in Oman wie auch auf der übrigen arabischen Halbinsel fördert die Meinungsfreiheit nicht.

In Oman muss man sehr vorsichtig sein mit den Websites, die Sie besuchen, und den Dingen, die Sie dort schreiben. Die Gesetze sind sehr vage, so dass die Behörden frei entscheiden können, wie sie wollen. Ausländer im Land zu sein, bietet keinen Schutz vor Verhaftung oder Strafverfolgung.

Kein Wunder also, dass ein VPN für den Oman ein absolutes Muss ist!

Ein VPN hilft Ihnen dabei, Ihre Identität zu schützen und neugierige Blicke von Ihren Internetaktivitäten abzuhalten.

Beste VPNs für Oman

  1. ExpressVPN

    - Das schnellste VPN, das wir testen, schaltet alles frei und bietet rundum hervorragenden Service

  2. NordVPN

    - Große Marke mit sehr gutem Wert und einem günstigen Preis

  3. CyberGhost VPN

    - Langjähriges Top-VPN mit hervorragendem Preis und hoher Geschwindigkeit

  4. VPNArea

  5. PrivateVPN

    - Eines der billigsten VPNs, aber immer noch ein guter Service

Überlegungen zu Oman VPN

Der Hauptzweck aller Medienkontrollen im Sultanat ist die Wahrung der moralischen und religiösen Standards der Bevölkerung. Diese Kontrollen gelten nicht nur für den Internetzugang. Fernsehen und Musik unterliegen ebenfalls einer strengen Zensur. Darüber hinaus werden Telefonanrufe häufig auf aufrührerische oder blasphemische Inhalte überwacht.VPN-Überlegungen

Das zweite Ziel der Behörden ist es, mögliche politische Unruhen auszumerzen. Alle Regierungsangestellten sind direkte Angestellte des Sultans. Eine ihrer Hauptaufgaben ist es, ihn an der Macht zu halten, ohne seine Rechte auf Kontrolle über die Bevölkerung einzuschränken. Selbst ein positiver Kommentar zu demokratischen Verfahren im Ausland kann Sie in Schwierigkeiten bringen.

VOIP / Internet-Telefonverbot

Oman verbietet auch Internettelefonie. Der Staat besitzt und betreibt das einzige Festnetz. Mobile Dienste sind viel deregulierter. Omanis können ihren 3G-Dienst von Omanmobile, einem Geschäftsbereich von Omante, oder von Ooredoo beziehen. Der Staat betreibt das erstere und der Sultan von Katar das letztere. Er hat ähnliche Ansichten zur Meinungsfreiheit wie sein omanischer Amtskollege. Sie können auf Mobilfunknetze von zwei anderen Unternehmen im Oman zugreifen (Renna und Frendi), aber keines bietet Datenpakete an.VOIP-Verbot

Skype ist in Oman nicht verfügbar. Weder Viber, IMO noch Google Hangouts. Chat-Systeme in Social Media-Sites sind verfügbar, aber Anbieter deaktivieren ihre Sprach- und Videofunktionen. Überraschenderweise funktionieren WhatsApp und Signal gelegentlich, obwohl niemand vorhersagen kann, wann sie funktionieren und wann nicht.

Sie können auf gesperrte Websites zugreifen, wenn Sie die von Internetdienstanbietern (Internet Service Providers, ISPs) implementierten Blockierungen umgehen können. Oman blockiert jedoch beide Proxy-Server und das Tor-Netzwerk. Virtual Private Networks (VPNs) sind im Land legal und beliebt. Wenn Sie also Zugang zu besserer Unterhaltung oder zum Besuch von Dating-, Porno-, Gay-, Glücksspiel- oder politischen Websites haben möchten, sollten Sie ein VPN verwenden.

Internet-Kontrollen im Oman

Wenn Sie den Internetzugang nur in den Händen der staatlichen Telefongesellschaft und einer Mobilfunkgesellschaft halten, die ein Freund des Sultans besitzt, können Sie die Kontrolle über das Internet ganz einfach zentralisieren. Sie können mit Ihrem Computer oder Telefon nur dann eine Verbindung zum Internet herstellen, wenn Sie einen Vertrag mit einem ISP abgeschlossen haben - das bedeutet Omantel oder Ooredoo.Internet-Steuerelemente

WLAN-Hotspots gibt es im Sultanat nicht. Sie können keine Anonymität gewinnen, wenn Sie in einem Internetcafé surfen. Die Eigentümer dieser Einrichtungen benötigen eine Betriebsgenehmigung. Um diese Erlaubnis zu erhalten, müssen die Eigentümer Grundrisse des Raums vorlegen, aus denen hervorgeht, dass alle Bildschirme von einem zentral gelegenen menschlichen Aufsichtspersonal sichtbar sind. Internetcafés müssen auch Netzwerkproxys installieren, die den Zugriff auf gesperrte Sites blockieren. Sie müssen auch alle Aktivitäten ihrer Computer protokollieren.

ISPs in Oman betreiben Blacklists von Websites. Diese blockieren den Zugriff auf eine lange Liste von Adressen. Einzelne Webseiten auf zulässigen Websites können auch für die Zustellung gesperrt werden, wenn sie Bilder von ungekleideten Personen enthalten oder eine Liste von Warnungsschlüsselwörtern enthalten. Eine Software (SmartFilter) einer Abteilung von McAfee in den USA führt diese Überprüfungen durch. Nahezu jede Regierung im Nahen Osten, einschließlich des Oman, erzwingt ihre Verwendung.

VPN-Legalität im Oman

Die Verwendung von VPNs ist in Oman nicht illegal. In der Tat nutzt ein großer Prozentsatz der Bevölkerung sie. Wie bei allen Dingen in Oman muss man jedoch vorsichtig sein, worüber man spricht und mit wem. Das bedeutet, dass es riskant sein kann, um Hilfe zu bitten, damit Ihr VPN funktioniert.

Daher ist es wichtig, ein VPN zu erhalten, das sich selbst installiert und einfach zu bedienen ist. Ein starkes Kundensupport-Team des VPN-Unternehmens ist ebenfalls wichtig. So können Sie sich von Experten beraten lassen, die der omanischen Regierung Ihre Aktivitäten nicht melden.

VPNs umgehen die grundlegende Blacklist-Strategie von ISPs, da sie die Zieladresse des von ihnen übertragenen Datenverkehrs verdecken. Die VPN-Client-Software auf Ihrem Computer stellt eine Verbindung zu ihrem Heimserver her. Dies ist bekannt als "Tunnel". Der Client und der Server verschlüsseln die gesamte Kommunikation. Diese Verschlüsselung deckt sogar die Header-Informationen ab, die die Quell- und Zieladressen enthalten.

Wenn Sie ein VPN verwenden, sind Ihre Internetaktivitäten daher vollständig privat.

Zensierte Unterhaltung im Oman

Es gibt 13 Fernsehsender in Oman. Alle ihre Shows sind stark zensiert. Gleiches gilt für die Musik, die im Land erhältlich ist. Filme und Shows werden bearbeitet, um anstößige Inhalte zu entfernen, in vielen Fällen bis sie nicht mehr zu sehen sind. Darüber hinaus werden viele beliebte TV-Sendungen auf der ganzen Welt im Oman nicht gezeigt.Zensierte Unterhaltung

Glücklicherweise können Sie über das Internet auf Unterhaltung aus anderen Ländern zugreifen. Es gibt sogar eine omanische Niederlassung von Netflix. Sie erhalten jedoch nicht die Version, die in den USA angezeigt wird. Die Unterhaltungsbibliothek, auf die Sie mit Netflix in Oman zugreifen können, ähnelt den Sendungen, die Sie dort im Fernsehen sehen.

Wenn Sie ein Netflix-Abonnement in Oman haben, können Sie Netflix überall auf der Welt ansehen. Der Service ist in jedem Land unterschiedlich. Die Bibliothek, auf die Sie zugreifen können, hängt von Ihrem Standort beim Aufrufen der Website ab. Wenn Sie sich zum Zeitpunkt der Anmeldung in den USA befinden, haben Sie Zugriff auf alle großartigen Unterhaltungsangebote, die Kunden in diesem Land zur Verfügung stehen.

Wenn Sie über ein VPN verfügen und eine Verbindung zu einem geeigneten Server hergestellt haben, können Sie sich Netflix weltweit ansehen. Dies wird jedoch nicht von allen Servern und Anbietern unterstützt. Überprüfen Sie daher die aktuellen VPNs, die mit Netflix funktionieren.

Fazit

Möglicherweise werden Sie ungeduldig mit den Steuerelementen für das, was Sie im Internet in Oman sehen können, und hoffen, auf gesperrte Websites zugreifen zu können. Alle VPNs in diesem Test funktionieren gut in Oman.

Sie schützen Ihre Identität und verschaffen Ihnen Zugang zu Streaming-Diensten in Übersee. Denken Sie daran, Ihre Spuren in Oman mit einem VPN zu verwischen.

Brayan Jackson Administrator
Sorry! The Author has not filled his profile.
follow me