Die beste Adblocker-Software für Android, iOS, PC und Mac

Adblocker haben sich in den letzten Jahren zu einem unverzichtbaren Werkzeug für die Navigation im Online-Bereich entwickelt und zu einer Verbesserung der Leistung, des Schutzes und der Privatsphäre beigetragen. Angesichts der steigenden Popularität von Hunderten von Produkten auf einer Vielzahl von Plattformen kann es schwierig sein, den für Sie geeigneten Adblocker auszuwählen und zu ermitteln, wie dieser helfen könnte.

Was sind die besten Adblocker??

  1. uBlock Origin

    - Beste Browsererweiterung

  2. CyberSec (NordVPN)

    - Bestes VPN mit einem Ad Blocker

  3. AdFender

    - Beste Desktop-Anwendung

  4. AdLock

    - Bester Werbeblocker für Android

  5. 1Blocker X

    - Bester Werbeblocker für iOS

  6. Adblock Plus

    - Lobende Erwähnung

Irgendwann waren wir alle mit dem gefürchteten Pop-up konfrontiert, einer aufdringlichen Form der Werbung, die von Unternehmen eingesetzt wird, die Einkommenserlöse oft vor Benutzerzufriedenheit stellen. Das Gleiche gilt für die automatische Wiedergabe von Videos und überfüllten Websites, die mit Animationen, Audio und Text gefüllt sind und die Systeme und deren Bandbreite zwangsläufig verlangsamen.

Adblocker können Kunden dabei unterstützen, Werbung zu unterbinden, Ladezeiten zu verkürzen und die Akkulaufzeit zu verlängern.

Betreten Sie den Adblocker, eine Software, die den Verbrauchern hilft, Markenmanipulationen zu vermeiden, indem verhindert wird, dass Werbung auf dem Bildschirm erscheint. Desktop-Benutzer sehen sofort eine Verbesserung, wenn Webseiten schneller geladen werden. Die Vorteile sind jedoch insbesondere bei Mobilgeräten und Laptops bei gleichzeitiger Schonung der Akkulaufzeit spürbar.

Es wird Ihnen verzeiht, dass hier die Funktionalität des Tools aufgrund seines Namensgebers endet. Bestimmte Produkte können jedoch noch viel mehr bieten. Sie tragen zum Schutz der Benutzer vor böswilliger Werbung bei, die als "Malvertising" bezeichnet wird, da Angreifer sie zur Verbreitung von schädlichem Code verwenden. Dies kann geschehen, indem der Benutzer auf eine manipulierte Website umgeleitet wird oder ein versteckter Download an ahnungslose Opfer gesendet wird, in einigen Fällen ohne einen Klick auf die Werbung.

Adblocker spielen auch eine wichtige Rolle im Kampf um die Privatsphäre, da Websites weiterhin Benutzerdaten abrufen. Eine Reihe von Werbeanzeigen zeichnet sich dadurch aus, dass sie jeden Klick eines Nutzers protokollieren und ein Interessenprofil erstellen, das vertrauliche Informationen wie Alter, Standort, Freunde und mehr enthält.

Arten von Adblockern

Wie immer sind nicht alle Programme gleich aufgebaut und können in verschiedenen Formen vorliegen. Während einige Typen deutlich beliebter sind als andere, ist es unerlässlich, die Vor- und Nachteile abzuwägen, um die besten Adblocker für Browser wie Chrome, Firefox oder Safari, Betriebssysteme wie Windows 10, Android oder iOS und die Vielzahl von Geräten herauszufinden Dort.

Browsererweiterungen

Unabhängig davon, ob ein Benutzer sich für eine unternehmenseigene Software wie Google Chrome oder Open Source-Angebote entscheidet, verfügen fast alle Browser über integrierte Adblocking-Funktionen, um Adware zu vermeiden. Leider sind diese Maßnahmen häufig begrenzt, und die meisten wenden sich Erweiterungen zu, um die Funktionen eines Browsers optimal zu nutzen.

Browser-basierte Adblocker sind am einfachsten zu installieren und bieten viele Anpassungsmöglichkeiten.

Erweiterungen sind der mit Abstand beliebteste Adblocker-Typ und lassen sich mit wenigen Klicks am einfachsten installieren und bieten eine Reihe von Anpassungsmöglichkeiten. Anzeigen werden normalerweise standardmäßig blockiert. Benutzer müssen vertrauenswürdige Websites manuell auf die Whitelist setzen, wenn sie einen Beitrag zum Umsatz eines Unternehmens leisten möchten.

Natürlich haben Chromium-basierte Browser die größte Auswahl an Adblocking-Erweiterungen, da Chrome den größten Teil des globalen Marktes abdeckt. Obwohl Firefox über eine gute Auswahl verfügt, ist die Unterstützung für andere Browser, die in unseren Top 5 der sichersten Browser für den Datenschutz aufgeführt sind, immer geringer. Benutzer riskieren auch eine Sicherheitsanfälligkeit für Browser-Fingerabdrücke, wenn sie viele Erweiterungen verwenden, sodass ein zusätzlicher Schutz wie Canvas Defender für Firefox erforderlich ist.

Frei ist nicht unbedingt gut

Auf den ersten Blick mag es wie ein Segen erscheinen, dass viele Werbeblocker kostenlos verwendet werden können, aber leider können nicht alle das Maß an Datenschutz gewährleisten, das ein Verbraucher erwartet. Einige verdienen ihr Geld, indem sie die Anzeigen für Unternehmen, die sich dafür entscheiden, Einnahmen mit dem Entwickler zu teilen, diskret auf Whitelist setzen, während andere manchmal die Daten der Benutzer selbst sammeln und verkaufen.

Vorteile von Browser-Erweiterungen

  • Einfach zu installieren
  • Benutzerfreundlich
  • Anpassbare
  • Große Auswahl an kostenpflichtigen und kostenlosen Adblockern

Nachteile der Browser-Erweiterung

  • Unterstützungsbereiche pro Browser
  • Sicherheitslücke für Browser-Fingerabdrücke ohne zusätzlichen Schutz
  • Einige kostenlose Adblocker sind nicht so privat, wie sie scheinen

VPNs mit Adblockern

Virtuelle private Netzwerke (VPNs) sind für den Online-Datenschutz von entscheidender Bedeutung, da sie verbergen können, was Sie gerade tun. Daher sind sie das perfekte Tool für die Kopplung mit Adblockern. Einige Entwickler haben dem Mittelmann den Strich durch die Rechnung gemacht, indem sie in ihrem Service Adblocking-Funktionen angeboten haben. Dadurch bleibt mehr Zeit für das private Surfen im Internet und weniger Zeit für die Suche nach der perfekten Software.

VPNs mit Werbeblockern können praktisch, aber teuer sein.

Als One-Stop-Shop profitieren Benutzer von allen Vorteilen eines herkömmlichen Adblockers neben der Funktion eines VPN, was es für Adware unglaublich schwierig macht, ein Profil zu erstellen. Die Bundles sind häufig Teil von Premium-Abonnements, sodass ein Benutzer mehrere Geräte gleichzeitig schützen kann.

Da das eingebaute Programm eine kostenpflichtige Funktion ist, gibt es keine witzige Frage, wie das Unternehmen Geld verdient, aber dies macht es weniger zugänglich als einige Browsererweiterungen. Der Hauptnachteil ist jedoch, dass Adblocking nicht unabhängig verwendet werden kann, da die Funktion nur aktiviert wird, wenn eine Verbindung zum VPN besteht

Vorteile von VPNs mit Werbeblockern

  • Kommt mit einem VPN gebündelt
  • One-Stop-Shop für Privatsphäre

Nachteile von VPNs mit Werbeblockern

  • Erfordert ein kostenpflichtiges Premium-Abonnement
  • Die Werbeblockerfunktion kann nicht unabhängig voneinander verwendet werden

Ad Blocker Desktop-Anwendungen

Obwohl dies eine viel unkonventionellere Methode ist, um Werbung loszuwerden, gibt es eine kleine Anzahl von Werbeblocker-Anwendungen, die direkt auf Desktops installiert werden können.

Desktop-Werbeblocker verhindern Werbung in mehreren Browsern und Anwendungen.

Im Gegensatz zu Erweiterungen können diese Programme verhindern, dass Werbung auf mehreren Browsern gleichzeitig angezeigt wird. Dies ist praktisch, da immer mehr als ein Browser installiert ist. Sogar Werbung, die in andere Anwendungen und Windows 10 eingebunden ist, hat es mit diesen Adblocker-Apps schwer.

Auch im Gegensatz zu Erweiterungen nehmen Adblocker-Apps tendenziell mehr Systemressourcen wie Speicher in Anspruch, auch wenn sie nicht verwendet werden. Streng kostenlose Versionen der Programme sind im Vergleich zu bezahlten Alternativen weiterhin eingeschränkt oder in der Entwicklung zurückgeblieben, sodass sie etwas weniger zugänglich sind.

Vorteile von Desktop-Adblocker-Anwendungen

  • Deckt mehrere Browser und Programme ab

Nachteile von Desktop-Adblocker-Anwendungen

  • Ressource schwer
  • Kostenlose Versionen sind normalerweise eingeschränkt oder veraltet
  • Keine große Auswahl

Router-geladene Adblocker

Mit ein wenig Know-how ist es möglich, Adblocker auf dedizierte oder virtuelle Router zu laden, um Werbung auf DNS-Ebene (Domain Name System) zu verhindern. Die Implementierung hängt von der Schnittstelle jedes einzelnen Routers ab. Die Einrichtung ist zwar oft schwieriger als bei Alternativen, führt jedoch zu den größten Ergebnissen.

Von Routern geladene Adblocker verhindern Werbung, bevor sie auf Ihr System gelangt, und sorgen so für eine schnelle Abwicklung.

Während zuvor erwähnte Adblocker die Schaltung von Werbung unterbinden, tun die meisten nichts, um das Herunterladen von personalisierten Bannern, Bildern und Videos auf der Grundlage des Browserverlaufs und der gespeicherten Cookies eines Benutzers auf der Webseite zu verhindern. Das Verbieten des Ladens dieser Werbung auf DNS-Ebene maximiert nicht nur die Leistung, sondern richtet sich an mehrere Geräte im Haushalt, geschweige denn an mehrere Browser.

Das Verhindern von Werbung mithilfe von DNS ist normalerweise ein pauschaler Block, der manchmal vom Benutzer angepasst werden kann, je nachdem, wie streng seine Einstellungen sind. Es besteht die Gefahr, dass ausgewählte Webseiten brechen und kommerzielle Websites in die Quere kommen. Beides kann durch manuelles Whitelisting behoben werden. Keine Router-basierte Lösung ist so zugänglich wie die lokalen Brüder. Wie bereits erwähnt, hängt dies jedoch insbesondere von der Benutzeroberfläche des Routers ab.

Vorteile von vom Router geladenen Adblockern

  • Für alle Geräte in den Räumlichkeiten
  • Stoppt das Laden von Werbung und zeigt sie an

Nachteile von vom Router geladenen Adblockern

  • Kann sich umständlich einrichten lassen
  • Nicht so benutzerfreundlich zu verwalten

Die besten Adblocker-Services

1. uBlock Origin

Beste Browser-Erweiterung

  • Preisgestaltung

    Von 0,00 €
    / Monat

uBlock Origin funktioniert nicht’Es ist für jeden Browser verfügbar, unterstützt jedoch die wichtigsten Desktop-Versionen von Chrome, Firefox, Safari, Edge, Opera und anderen Chromium-basierten Browsern. Es ist im Vergleich zur Konkurrenz leicht und es wurden die wenigsten Erkennungsnachrichten von Websites gefunden, die eine Whitelist forderten, was meine Erfahrung steigerte.

2. CyberSec (NordVPN)

Bestes VPN mit einem Ad Blocker

  • Preisgestaltung

    Von 0,00 €
    / Monat

Obwohl die CyberSec-Sicherheitssuite nicht’Es ist nicht kostenlos, sondern im Abonnement von NordVPN enthalten und bietet ein unglaubliches Preis-Leistungs-Verhältnis. Benutzer können auf alle Vorteile unseres bestbewerteten VPN-Dienstes zugreifen, einschließlich Adblocking und Malware-Schutz.

3. AdFender

Beste Desktop-Anwendung

  • Preisgestaltung

    Von 15,95 US-Dollar
    pro Jahr

Während AdFender ab Version 2.50 keine kostenlose Version mehr anbietet, bleibt es dank seines relativ günstigen Jahresabonnements von 19,95 US-Dollar einer der besten Werbeblocker für Windows Vista bis hin zu Windows 10. Es hat sich mit einer Vielzahl von Browsern bewährt, darunter Waterfox und Pale Moon, zwei der am stärksten auf den Datenschutz ausgerichteten Angebote.

4. AdLock

Bester Werbeblocker für Android

  • Preisgestaltung

    Von $ 10.00
    / Monat

AdLock’s desktop version isn’Es ist mit 22 US-Dollar pro Jahr nicht ganz so wettbewerbsfähig, aber sein Android-Abonnement im Wert von 11 US-Dollar ist ein Genuss. Es’Es ist etwas ressourcenintensiver als browserbasierte Alternativen für Mobilgeräte, kann jedoch als separate Anwendung das automatische Abspielen von Videos, Popups und allgemeinen Werbeanzeigen auf Mobilgeräten verhindern. Adblocking-Dienste werden von Google verhindert’s Play Store, was bedeutet, dass Benutzer diesen auf ihr Gerät laden müssen.

5. 1Blocker X

Bester Werbeblocker für iOS

  • Preisgestaltung

    Von 0,00 €
    / Monat

Als einer der ersten bekannten Werbeblocker für iOS hat 1Blocker X einen oder zwei Tricks aufgegriffen, die Werbung für iPhone- und iPad-Geräte in Schach halten. Als Optimierung für Safari hat 1Blocker X gewonnen’Es funktioniert nicht mit Anwendungen, spart jedoch Systemressourcen, da über 115.000 Blocker-Regeln und -Einstellungen verhindern, dass Inhalte im Voraus heruntergeladen werden. Dies ist für eine einmalige Zahlung von 4,99 USD direkt im App Store erhältlich.

6. Adblock Plus

Lobende Erwähnung

  • Preisgestaltung

    Von 0,00 €
    / Monat

AdBlock Plus, auch bekannt als ABP, ist eine der ältesten Erweiterungen, die es gibt und die als beliebtestes Adblocker-Plug-In für Firefox gilt. Leider wurde die Erweiterung in den letzten Jahren für ihre ‘Akzeptable Anzeigen’ So können einige zahlende Werbetreibende auf eine Whitelist gelangen. Diese Option kann in den Optionen deaktiviert werden, aber da dies ein Interessenkonflikt ist und es bessere, mehr private Dienste gibt, gab es keine’Nicht ganz unsere Liste.

Brayan Jackson
Brayan Jackson Administrator
Sorry! The Author has not filled his profile.
follow me